Datenschutz bei der INFEDU GmbH

Wir sind der Auffassung, dass jede Person das Recht auf Privatsphäre hat, unabhängig davon, wer sie ist. Uns ist Ihre Privatsphäre wichtig.

Wir verfolgen einen einfachen Ansatz zum Datenschutz und zur Datensicherheit, der folgendermaßen zusammengefasst werden kann:

- Sie sollten die vollständige Kontrolle über Ihre Daten haben

- Sie sollten genau wissen, was wir mit Ihren Daten machen

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Unsere Mission ist es, Sie in Managementfragen zu unterstützen und Herausforderungen der Digitalisierung in datenbankgestützte IT-Lösungen zu übersetzen. Um mit Ihnen in Kontakt treten zu können, nachdem Sie das Kontaktformular genutzt haben, nutzen wir Ihre übermittelten Daten. Wir verwenden diese Informationen nur, wenn eine entsprechende gesetzliche Grundlage gegeben ist. Wir haben diese Richtlinien verfasst, um zu erläutern, welche Informationen wir sammeln, wie wir diese verwenden und welche Entscheidungsmöglichkeiten Sie als Nutzer des Kontaktformulars und unserer Websites haben. Da wir ein Dienstleister auch im IT-Umfeld sind, können einige der folgenden Konzepte etwas technisch ausfallen. Wir haben allerdings versucht, alles Wichtige so einfach und einleuchtend wie möglich zu erklären. Gerne beantworten wir Ihre Fragen oder Kommentare zu diesen Richtlinien.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Wir sammeln Informationen auf verschiedene Weisen:

  1. Wenn Sie uns diese Informationen geben oder uns die Erlaubnis geben, diese abzurufen. Wenn Sie sich für die Nutzung des Kontaktformulars entscheiden, übermitteln Sie uns freiwillig gewisse Informationen. Dazu gehören Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse und die Informationen, welche Sie uns freiwillig im Rahmen Ihrer Nachricht senden.
  2. Wir erhalten auch technische Informationen, wenn Sie sich auf unserer Website bewegen. Wenn Sie heutzutage eine Website, mobile Anwendung oder sonstige Internetdienste nutzen, werden gewisse Informationen anonym und automatisch generiert und gespeichert. Das Gleiche gilt bei der Verwendung von infedu.de und unseren Landingpages. Im Folgenden finden Sie eine Aufstellung einiger dieser Informationen:
    1. Protokolldaten. Wenn Sie unsere Websites besuchen, speichern unsere Server automatisch Informationen („Protokolldaten“), wie zum Beispiel die Informationen, die Ihr Browser automatisch beim Besuch einer Website übermittelt. Zu diesen Protokolldaten zählen Ihre IP-Adresse, Art und Einstellungen des Browsers, Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs, Ihre Verwendungsweise der infedu.de (Nutzerfluss) sowie Cookie- und Gerätedaten. Bei Bedarf können Sie weitere Informationen dazu erhalten, welche Arten von Informationen in unserem Protokoll erfasst werden.
    2. Cookie-Daten. Wir verwenden Google Analytics, welches auch sogenannte „Cookies“ oder ähnliche Technologien zum Aufzeichnen von Protokolldaten nutzt. Cookies sind kleine Textdateien, die bei jedem Besuch unserer Website vom Computer des Nutzers gesendet werden und eindeutig für die jeweilige IP-Adresse oder den Browser sind.
    3. Google verwendet Cookies oder ähnliche Technologien, wie Sitzungscookies (die beim Schließen des Browsers gelöscht werden) oder dauerhafte Cookies, die gespeichert werden, bis Sie der Nutzer oder der Browser löscht. Zum Beispiel verwendet Google Cookies, die Ihre Spracheinstellungen oder sonstigen Einstellungen speichern, sodass wir über ein Dashboard zuordnen können, aus welchen Sprachraum die Besucher unserer Websites kommen. Einige der von Google verwendeten Cookies sind Ihrer IP-Adresse zugeordnet, sodass wir in der Lage sind, Ihnen bestimmte Anzeigen auf den Partnerseiten von Google zeigen zu können, bzw. nicht unnötig oft zeigen zu müssen. Darüber hinaus werden die IP-Adressen der Besucher unserer Webangebote ausschließlich in anonymisierter Form gespeichert und lassen keine Rückschlüsse auf natürliche Personen zu. Mit Google haben wir eine Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.
    4. Geräteinformationen. Google erfasst zusätzlich zu den Protokolldaten auch Informationen über das Gerät, auf dem Sie unsere Websites besuchen. Dazu gehören Gerätetyp, Betriebssystem, Einstellungen sowie eindeutige Gerätebezeichnung, die für uns beim Beheben von Fehlern und zur Optimierung der Nutzererfahrung nützlich sind. Ob wir alle diese Informationen oder nur einige davon benutzen, hängt von der Art Ihres Geräts und deren Einstellungen ab. Zum Beispiel sind auf Mac-Computern, PCs, iPhones und Android-Telefonen unterschiedliche Arten von Informationen verfügbar. Weitere Angaben zu den Informationen, die uns von deinem Gerät zur Verfügung gestellt werden, sind den Richtlinien deines Geräteherstellers oder Softwareanbieters zu entnehmen.

Wir arbeiten wie schon erwähnt mit den Google-Diensten Analytics und AdWords. Google ist ein weltweit agierendes Unternehmen aus den USA. Durch die Nutzung unserer Websites ermächtigen Sie uns dazu, Ihre Informationen anonymisiert zu den in diesen Richtlinien beschriebenen Zwecken in Gebiete außerhalb Ihres Heimatlands zu übermitteln und dort zu speichern, unter anderem in den Vereinigten Staaten. Der in diesen Ländern geltende Datenschutz und die dortigen Befugnisse der Behörden zum Zugriff auf Ihre Daten weichen gegebenenfalls von den Bestimmungen in Ihrem Heimatland ab.

Für den Fall, dass Informationen über den europäischen Wirtschaftsraum hinaus übertragen werden, ergreift Google allerdings zusätzliche Maßnahmen. Dazu zählen von der EU-Kommission gebilligte Standardbestimmungen in Vereinbarungen mit Drittparteien, die außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (nachfolgend EWR) Informationen erhalten. Wir beziehen uns darüber hinaus sofern anwendbar auf die Angemessenheitsentscheidungen der EU-Kommission hinsichtlich der Datenübertragung in bestimmte Länder außerhalb des EWR.

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten, welche Sie uns explizit über das Kontaktformular übermittelt haben nur so lange auf, wie es notwendig ist, um mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und die in dieser Richtlinie beschriebenen Zwecke zu erfüllen. Dasselbe gilt auch für die Personen, an die wir Ihre anonymen Informationen "weitergeben" und die in unserem Namen Dienstleistungen ausführen (Google). Sobald wir Ihre Informationen nicht mehr verwenden und die Aufbewahrung nicht mehr erforderlich ist, um unseren gesetzlichen oder behördlichen Vorschriften gerecht zu werden, entfernen wir sie aus unseren Systemen oder entpersonalisieren sie so, dass sie nicht mit mehr mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können.

Ihre Wahlmöglichkeiten:

Ihnen stehen verschiedene Auswahlmöglichkeiten hinsichtlich der unten beschriebenen Informationen über Sie offen. Um diese Optionen in Anspruch zu nehmen, wenden Sie sich an uns. Nutzer im EWR können Folgendes:

  1. Auf die personenbezogenen Informationen zugreifen, die wir über Sie aufbewahren. In der Regel stellen wir dir diese innerhalb von 30 Tagen ab Anfrage zur Verfügung.
  2. Ihre personenbezogenen Informationen berichtigen oder löschen lassen.
  3. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen durch uns ablehnen. Sie können uns auffordern, die Verwendung Ihrer personenbezogenen Informationen einzustellen. Das gilt auch für den Versand von Newsletter-E-Mails.
  4. Bei einer Regulierungsbehörde Beschwerde einlegen. Wenn Sie im EWR wohnhaft und der Meinung sind, dass wir gegen Datenschutzgesetze verstoßen haben, sind sie befugt, eine Beschwerde bei einer lokalen Aufsichtsbehörde einzulegen.

Wie wir Änderungen an den Richtlinien vornehmen:

Wir werden möglicherweise von Zeit zu Zeit Änderungen an den Richtlinien vornehmen und werden in solchen Fällen alle Änderungen auf dieser Seite bekannt geben. Wenn Sie das Kontaktformular nach dem Inkrafttreten dieser Änderungen weiterhin nutzen, stimmen sie damit der neuen Richtlinie zu. Sollte es sich dabei um wichtige Änderungen handeln, werden wir unter Umständen eine entsprechende Ankündigung machen oder gemäß den gesetzlichen Vorschriften Ihr Einverständnis einholen.